zufriedene Hunde





Home

News

Bilder

Cadir

Janto


Tyson

Duke

Domino

Balou

Shari

Gästebuch

Links

 

Tyson
Französische Bulldogge
geb. 22.12.2009


Bilder gibt es hier

und ein kleines Video hier

Tyson

Tja, wer mich kennt und nun Tyson sieht wird erst mal gucken, ob er auf der richtigen Website ist :-)

Eigentlich fangen Hunde bei mir ja ab kniehöhe an und zugegebener maßen habe ich immer ein wenig über die "Fußhupen" gelächelt - tja, nun hab ich selbst eine...

Irgendwie haben mich diese kleinen Hunde in ihren Bann gezogen, ich habe auf verschiedenen Internetseiten geguckt, einige live gesehen und war beeindruckt von ihrem Wesen und starker Persönlichkeit. So einen Monat vor meinen Geburtstag war ich mal wieder im Netz unterwegs und habe eine Anzeige aus Köln gesehen. 8 Bully Welpen, alle weiß bzw schwarz-weiß. Kurzentschlossen bin ich hin gefahren, einfach mal gucken....
Es war nur noch ein Rüde frei - ich bin ja bekennender Rüdenfan - und genau der interessierte mich. Die Züchterin gab ihn mir einfach mal auf den Arm und der kleine Strop kuschelte sich ein und schlief. Mein Herz war verloren...

Ich bin sehr nachdenklich nach Hause gefahren, denn ich hatte ja 3 Jungs Zuhause und hatte meinem Mann versprochen das es bei 3 Hunden bleibt. Das Gespräch mit meinem Mann verlief auch erst mal nicht sehr positiv - verstehen konnte ich ihn ja, aber...
Der Züchterin hab ich dann abgesagt, es gab ja noch andere Interessenten für den kleinen Kerl. In der folgenden Woche allerdings hat mein Mann das Thema nochmal aufgegriffen und sein ok gegeben - zu spät? Nein, Tyson war noch da!
Tja, und so bin ich dann zu meine "Fußhupe" gekommen...

Am 18. Februar habe ich Tyson dann abgeholt und mir überlegt, wie wohl meine Jungs reagieren würden. Ich dachte mir das Domino mit Tyson nichts zu tun haben möchte, Domino möchte nur noch seine Ruhe haben, Cadir bestimmt super begeistert sein wird und Janto mega eifersüchtig.

Mit Domino lag ich richtig, er machte sofort deutlich: geh mir aus dem Weg, dann bekommen wir keinen Streß.
Cadir - er guckte und wußte nicht was das da wohl sein sollte... ein Hund? Nie im Leben, keine Rute, platte Schnauze, Fledermaus Ohren und Geräusche wie ein Säugling - das kann keine Hund sein...Cadir hat sich tatsächlich erst nach einigen langen Tagen mal mit Tyson beschäftigt und festgestellt, ist ja doch ein Hund :-)

Und Janto, bei dem ich die größten Befürchtungen hatte? Er sah den Zwerg und adoptierte ihn!

Es war und ist faszinierend zu sehen, wie dieser riesige schwarze Hund mit dem kleinen Bully umgeht. Tyson meint glaube ich mittlerweile, er wird auch so ein Riesenschnauzer...

Tyson ist eine sehr eigenständige Persönlichkeit, er hat keiner Angst vor nichts, läuft über Leiter, Steg und Wackelbrett, liebt es in unserem Hochteich zu schwimmen und tut für Futter eigentlich alles.

Es waren die besten Voraussetzungen, aus dem 3ér Rudel problemlos ein 4ér Rudel zu machen, da hat Tyson sich Karfreitag den rechten Ellbogen gebrochen - ab in die Klinik und OP - 3 Nägel brauchte es um den Knochen zu richten. So mußten wir Tyson wochenlang ruhig halten und durften ihn natürlich nicht mit den anderen laufen lassen.

Mittlerweile läuft er wieder ganz normal, nur die Nägel müssen noch raus.
Ich  habe ihn wieder langsam und unter Aufsicht ins Rudel integriert und auch Domino schaut mittlerweile ab und an nach Tyson.

Für Tyson ist Cadir der Renn- und Tobekumpel schlechthin, Janto ist sein großer Beschützer vom dem man aber auch mal zurecht gewiesen wird und Domino ist für Tyson der absolute Chef den man nicht reizen darf. Er weiß genau wie er sich bei wem benehmen muß, testet seine Grenzen natürlich immer wieder aus und hat nur Blödsinn im Kopf.

Ich denke, die Zeit mit ihm wird noch super spannend - und auf jeden Fall nicht langweilig!

 

nach oben

© Kathrin Müller 2009